Diese Kosten erwarten Sie wirklich

Treppenlift Kosten & Preise: Was kostet ein Treppenlift?

Ein Treppenlift kostet zwischen 2.500 Euro und 6.000 Euro für eine einfache gerade Treppe im Innenbereich über eine Etage. Bei einer kurvigen Treppe liegen die Treppenlift-Preise zwischen 5.900 Euro und 12.000 Euro. Für den Außenbereich kommen noch einmal zwischen 1.000 Euro und 2.000 Euro zu den Treppenlift Kosten hinzu.

Warum ist ein Treppenlift so teuer? Als spezialisierter Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie einen konkreten Treppenlift Preis erhalten und was Stiftung Warentest und die Verbraucherzentrale empfehlen.

Wie teuer ist ein Treppenlift? Wir nennen Ihnen marktübliche Preise und geben zahlreiche Tipps.

≡ Inhaltsverzeichnis

Das kostet ein Treppenlift - Der Preis für einen Treppenlift im Vergleich:

Die Kosten für einen Treppenlift variieren stark und der endgültige Preis ist von vielen Faktoren wie z. B. Modell, Treppenart, Standort und Etagenanzahl abhängig. Aus diesem Grund bekommen Sie meist nur einen groben Preis von den Anbietern genannt. Die folgende Preisliste soll Ihnen deshalb einen ersten Überblick über die Kosten und Preise für einen Treppenlift geben.

Was kostet ein Treppenlift? Diese Preise erwarten Sie
Treppenlift Treppe Bereich Kosten
Sitzliftgeradeinnen2.500 € - 6.000 €
Plattformliftgeradeinnen7.500 € - 14.000 €
Stehliftgeradeinnen2.000 € - 5.500 €
Sitzliftkurviginnen5.900 € - 12.000 €
Plattformliftkurviginnen9.800 € - 19.000 €
Stehliftkurviginnen5.400 € - 11.500 €
Sitzliftgeradeaußen3.500 € - 6.500 €
Plattformliftgeradeaußen8.500 € - 15.000 €
Stehliftgeradeaußen3.000 € - 6.000 €
Sitzliftkurvigaußen6.500 € - 12.500 €
Plattformliftkurvigaußen10.800 € - 20.000 €
Stehliftkurvigaußen6.000 € - 12.000 €
Hubliftmax. 1,5 mi. & a.4.500 € - 15.000 €
Senkrechtliftmax. 12 mi. & a.13.500 € - 50.000 €

Konkrete Treppenlift Preise erhalten Sie am besten von spezialisierten Preisvergleichsportalen, da diese Ihre persönlichen Anforderungen und Gegebenheiten berücksichtigen können.

Stiftung Warentest rät:

"Holen Sie immer mehrere Angebote ein. Häufig ergeben sich Preisdifferenzen durch unterschiedliche technische Lösungen." Quelle: test.de - Treppenlifter: Weg mit den Hindernissen

Die Verbraucherzentrale empfiehlt:

"Damit Ihnen Kosten und Aufwand nicht aus dem Ruder laufen, sollten Sie in der Planungsphase mehrere Angebote einholen und die einzelnen Posten akribisch miteinander vergleichen. Denn die Preisunterschiede sind enorm." Quelle: verbraucherzentrale.de - Treppenlifte: Tücken teurer Technik

So erhalten Sie in 5 Minuten einen konkreten Preis für einen Treppenlift:

Die folgenden kostenlosen Vergleichsportale sind empfehlenswert. Aber Vorsicht: Nicht alle Treppenlift Anbieter sind auf allen Portalen vertreten. Machen Sie daher mehrere Vergleiche und kombinieren Sie die Portale.

Schauen Sie sich alle vier Vergleiche in Ruhe an und entscheiden Sie sich für drei der genannten Möglichkeiten. Nach Ausfüllen des Formulars werden die Anbieter kostenlos und unverbindlich die Machbarkeit prüfen und Ihnen konkrete Treppenlift-Preise sowie Tipps zu Zuschüssen und der Finanzierung nennen.

Warum Sie mindestens 3 der kostenlosen Vergleichsportale nutzen sollten:

  • Nicht alle Treppenlift Hersteller sind auf allen Portalen.
  • Sie vermeiden die Gefahr von Ausreißern.
  • Die Preisunterschiede können signifikant sein.
  • Sie erhalten einen vollständigen Überblick über die Kosten und Preise.
Bis zu 4.000 €
Zuschuss vom Staat!
Welche Art Lift benötigen Sie?
Bitte wählen Sie eine Art aus
Wie ist Ihre Treppe beschaffen?
Bitte Treppenverlauf auswählen
Welche Anschaffungsart bevorzugen Sie?
Bitte wählen Sie eine Art aus
Wo soll der Lift installiert werden?
Bitte Land auswählen
Wir suchen passende Anbieter
Sie sparen Zeit und Geld
  Suche läuft ...
Wer soll die kostenlosen Angebote erhalten?

Senden ...

Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Unser Partner wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und unverbindliche Angebote für Sie erstellen.
Es ist ein Fehler aufgetreten!
Bitte versuchen Sie es in einigen Minuten nochmals.
Kostenlos & unverbindlich
Anbieter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
Sicher, einfach & schnell

Zusatztipp: Kostenlos weitere Hilfsmittel sichern

Bei vorhandenem Pflegegrad haben Sie gemäß § 78 Absatz 1 in Verbindung mit § 40 Absatz 2 SGB XI einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegehilfsmittel. Sichern Sie sich daher die aktuelle Förderung z.B. für einen Badumbau und profitieren Sie von weiteren nützlichen Hilfsmitteln wie einem Hausnotruf oder einem Elektromobil.

Neutrale Beratung vor Ort: Wohnberatungsstellen

Vor Ort können Sie sich persönlich bei einer Wohnberatungsstelle in Ihrer Nähe neutral über das Treppenlift Angebot, Zuschüsse und rechtliche Fragen informieren. Die Wohnberatungsstellen setzen sich für das selbstständige Wohnen Älterer und Menschen mit Teilhabeeinschränkungen in ihren ganz normalen Wohnungen ein.

Treppenlift Preise - So viel kostet ein Treppenlift wirklich:

Nicht nur der eigentliche Treppenlift inklusive Antrieb sorgt für Kosten, sondern auch der Einbau und die regelmäßige Wartung. Weiterhin sollten Sie auch auf gegebenenfalls anfallende Umbaumaßnahmen achten und gleichzeitig einen Rückbau vereinbaren. Das folgende Beispiel zeigt Ihnen die anfallenden Kosten bei der Anschaffung eines Treppenlifts für eine gerade Treppe im Innenbereich über eine Etage.

Übersicht Treppenlift Preise inklusive aller Kosten:

  • Schienen ab 1.000 Euro.
  • Treppenlift inklusive Antrieb ab 2.000 Euro.
  • Einbau ab 400 Euro.
  • Service jährlich ab 100 Euro.
  • Gesamtkosten Treppenlift ab 3.500 Euro.
Was kostet ein Treppenlift? Die Kosten für einen Treppenlift bei einer geraden Treppe sind aufgrund der einfachen Schiene deutlich geringer als bei einer kurvigen Variante. © iStockphoto.com/BM Photography

Grundsätzlich gilt: Je komplizierter der Treppenverlauf und je individueller die Wünsche, desto höher ist der Preis für einen Treppenlift. Die folgende Liste zeigt Ihnen, welche Faktoren die Kosten für einen Treppenlifter beeinflussen.

Liste der Kostenfaktoren:

  • Modell: Sitzlift, Plattformlift, Hublift, Stehlift
  • Schienensystem: 1-Schienensystem, 2-Schienensystem
  • Individuelle Ausstattung: Farbe, Design, Zubehör
  • Treppenverlauf: gerade, kurvig
  • Anzahl der Kurven: eine, mehrere
  • Treppenbreite: weniger als 1,2 Meter, mehr als 1,2 Meter
  • Bausubstanz: Trockenbauwand, Betonwand
  • Anzahl der Etage: eine, mehrere
  • Servicepaket: Standard, 24-Stunden-Service
  • Wartung: jährlich, zweijährig
  • Installationsbereich: innen, außen
  • Gebäudetyp: Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus
  • Tragkraft: weniger als 120 kg, mehr als 120 kg
  • Zustand: neu, gebraucht
  • Anschaffungszeitraum: Express, mehrere Wochen
  • Zuschüsse: Pflegegrad, kein Pflegegrad

Diese Treppenlift Kosten werden oft vernachlässigt:

Der Teufel steckt bekanntlich im Detail und daher sollte Ihre Aufmerksamkeit nicht nur auf den eigentlichen Treppenlift Preisen liegen, sondern auch auf allen weiteren Kosten, die mit der Anschaffung eines Treppenlifts in Verbindung stehen können.

Ein wichtiger Kostenfaktor ist das Schienensystem. Gerade Treppen und damit auch Schienen verursachen geringere Kosten als individuelle Schienen. © iStockphoto.com/jgaunion

Kosten bis zum Einbau:

Achten Sie darauf, dass Ihnen bis zum Kauf keine Kosten entstehen. Eine Beratung vor Ort oder am Telefon sollte immer kostenlos erfolgen. Eine mögliche Vermessung der Treppe, ein abschließender Entwurf und die Angebotserstellung sollten ebenfalls im Service inbegriffen sein. Letzten Endes bieten seriöse Anbieter auch oft eine kostenlose Probefahrt in Ihrer Nähe an.

Laufende Kosten:

Versichern Sie sich, dass der Treppenlift Anbieter auch für die Wartungsarbeiten zur Verfügung steht und schließen Sie einen Servicevertrag ab, der Ihnen die regelmäßige Instandhaltung sichert. Die Kosten dafür belaufen sich auf ca. 100 Euro bis 300 Euro pro Jahr.

Kosten für den Ausbau:

Bedenken Sie bitte auch, dass ein Treppenlift zu einem späteren Zeitpunkt oft wieder ausgebaut werden muss. In der Regel kümmert sich der Verkäufer um den Rückbau und nimmt den Treppenlift wieder zurück. Kalkulieren Sie aber einen großzügigen Preisabschlag für Ihren gebrauchten Treppenlift ein und prüfen Sie, ob die Demontagekosten gegebenenfalls dennoch extra anfallen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Thema Treppenlift Kosten

Was kostet ein Treppenlift?

Ein Treppenlift kostet zwischen 2.500 Euro und 6.000 Euro für eine einfache gerade Treppe im Innenbereich über eine Etage. Bei einer kurvigen Treppe liegen die Treppenlift-Preise zwischen 5.900 Euro und 12.000 Euro. Für den Außenbereich kommen noch einmal zwischen 1.000 Euro und 2.000 Euro zu den Treppenlift Kosten hinzu.

Wer übernimmt die Kosten für einen Treppenlift?

Die Kosten für einen Treppenlift bezahlen Sie im ersten Schritt selbst. Die Pflegekasse Ihrer Krankenkasse kann einen Zuschuss von bis zu 4.000 Euro je pflegebedürftiger Einzelperson gewähren d. h. die Kosten für einen Treppenlift als wohnumfeldverbessernde Maßnahme werden je nach Modell und Kosten nicht zu 100 Prozent übernommen.

Was kostet ein gebrauchter Treppenlift?

Die Preise für gebrauchte Treppenlifte starten ab 1.000 € im Privatverkauf und ab ca. 2.500 € beim Fachhändler. Die Kostenersparnis liegt bei bis zu 50 Prozent.

Lohnt sich ein Treppenlift Preisvergleich?

Holen Sie immer mehrere Angebote ein und vergleichen die einzelnen Posten akribisch miteinander. Häufig ergeben sich Preisdifferenzen durch unterschiedliche technische Lösungen. Denn die Preisunterschiede sind enorm.